Wie eng geschnürt kann ein Korsett sein ?

Das wichtigste ist, dass sich die Trägerin in ihrem Korsett wohl fühlt. Dies ist nicht der Fall, wenn es zu eng ist. Das erste Korsett sollte 5 bis maximal etwa 10 cm enger als die natürliche Taillenweite sein. Die erste Schnürung kann bei 5 cm enger vorgenommen werden. Das darf sich eng anfühlen, sollte aber dennoch angenehm sein. Nach einer Gewöhnungsphase, die durchaus einige Tage dauern kann, wird die Schnürung dann noch etwas enger geschnürt. Das wird der Frau wieder etwas eng vorkommen, vielleicht sogar enger als es bei der ersten Schnürung der Fall war. Vollbrustkorsett geschnürt
Vollbrustkorsett Wildseide
Korsett eng schnüren
Vollbrustkorsett Lack-Leo
Nach einiger Zeit wird die Trägerin jedoch merken, daß sie sich auch an diese Taillenweite gewöhnt hat. Je nach Belieben kann die Taille bis zu ca. 20-25% ihrer Ausgangsweite einschnürt werden. Nach einer Gewichtsreduzierung von ein paar Kilos kann ein Korsett sehr leicht um einige Zentimeter enger geschnürt werden. Der Tragekomfort sollte jedoch immer erhalten bleiben. Die Gewöhnung dauert erfahrungsgemäß unterschiedlich lange, je nach Körperbau und Empfindsamkeit der Trägerin.




Weitere Themen:

Hier geht es weiter zu folgenden Schnürkorsetts:

Zurück